Schilderirrsinn: Wilhelma

Die Wilhelma ist der Zoologisch-botanische Garten in Stuttgart. Einer der meistbesuchten zoologischen Gärten in Deutschland. Also eines der Ziele in der Freizeit in Stuttgart. Man sollte meinen dass die Erreichbarkeit im Radverkehr kein Problem darstellen sollte. Aber, man ahnt es, This is STUTTGART!

Um den Haupteingang aus Richtung der Neckarvororte (Untertürkheim, Obertürkheim, Uhlbach, Wangen, Hedelfingen, Rohracker) oder von Bad Cannstatt aus zu erreichen fährt man mit dem Rad über die Rosensteinbrücke. Nachdem man eine der Ampeln mit den längsten Wartezeiten für Fußgänger und Radfahrer passiert hat erblickt man an der Ecke Neckartalstraße/Pragstraße diesen Wegweiser.

Wegweiser zur Wilhelma
Wegweiser zur Wilhelma

Prima, denkt sich der erfreute Radfahrer. Doch, weit gefehlt. Nach wenigen Metern sieht man dieses Schild.

Radfahren verboten
Radfahren verboten in 50m

Der Haupteingang ist doch nicht schon in 50m? Zum Glück wollen wir nicht zum Rosensteinpark, denn der ist noch weiter. Die Radabstellanlage ist im Hintergrund des Bildes zu erkennen, dort wo das Auto parkt.

Und so sieht es dann aus, wenn man die Radabstellanlage erreicht hat.

Radfahren verboten
Radfahren verboten

Ab hier also Rad fahren verboten. Wohlgemerkt, wir sind immer noch nicht am Haupteingang. Bewegt man sich jetzt Richtung Haupteingang, kommt man hier vorbei.

DSC_1055.JPG
Radabstellanlage am Haupteingang

WTF? Es gibt hier also noch eine Radabstellanlage?

Also fassen wir diesen Blödsinn zusammen. Es gibt Wegweiser für Radfahrer zum Haupteingang eines der wichtigsten Ziele im Stuttgarter Radverkehr. Aber man darf nicht hinfahren. Ignoriert man aber die erste Radabstellanlage, kommt man zu einer, die viel näher am Haupteingang ist.

Wer hat sich diesen Mist ausgedacht? Und was hat er sich dabei gedacht, wenn überhaupt etwas?

Nachtrag: leider habe ich vergessen die Zahl der Fahrradstellplätze mit den Stellplätzen im Wilhelma-Parkhaus zu vergleichen. Geht man von 2 Rädern pro Bügel aus, sind es ca. 40 Plätze. Für Autos sind ungefähr 800 Plätze im Parkhaus laut Website.

Die Breite des Weges ist auch breiter als die meisten gemischten Geh-/Radwege in Stuttgart.

Nachtrag 2: der Autor ist Mitglied im „Verein der Freunde und Förderer der Wilhelma“.

Ein Kommentar zu „Schilderirrsinn: Wilhelma

  1. Das Schild verbietet das Radfahren auch auf der Fahrbahn. Aber es geht noch beschissener: Die Gegenüberliegende Seite. Mal ein Radweg, mal eine Schiebestrecke. Es gibt quasi keine Möglichkeit, diesen Punkt (die Wilhelma) legal mit dem Fahrrad zu umfahren.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s