Über hybride Sardinenbüchsen

Vorgestern ging eine Meldung über unseren grünen „Landesvater“ Kretschmann durch die Medien. Er bekam einen neuen Dienstwagen. Und zwar einen GLC F-Cell von Mercedes. Einen SUV.

Wir erinnern uns. Am 12. Mai 2011 wurde Winfried Kretschmann, Spitzenkandidat der Grünen, Ministerpräsident in Baden-Württemberg. Die Erwartungen waren hoch. Auch die an den Dienstwagen. Erste Verwunderung herrschte, als er den Dienstwagen seines Vorgängers Mappus weiter benutzen wollte. Das war nämlich ein Mercedes S 600 Guard. Alles andere als schadstoffsarm, nicht mal nach dem damals gültigen Messverfahren, dem NEFZ. Die Argumentation war nachvollziehbar, denn die Produktion eines neuen Autos schlägt sich auch in der Öko-Bilanz nieder, nicht nur der reine Betrieb.

Aber diese Zurückhaltung sollte nicht lange halten. In der Presse finden sich über die Jahre Berichte zu mehreren Dienstwagen, ob nun 2011 eine 450er S-Klasse, 2014 ein S 300 BlueTEC Hybrid, oder 2015 ein S 500 Plugin Hybrid. Der letzte Zeitungsbericht nennt ihn seinen sechsten Dienstwagen. Respekt. Binnen 4 Jahren schon der sechste Dienstwagen. Da scheint die Öko-Bilanz nicht so wirklich zu interessieren.  Immerhin, aus 2013 findet sich ein Bericht über einen zweiten Dienstwagen, also zusätzlich zur S-Klasse. Und zwar eine Mercedes B-Klasse F-Cell.

Ich gebe zu, ich komme nicht mehr so ganz mit, welchen Dienstwagen Kretschmann wann gefahren hat. Sonderlich wohl gefühlt hat er sich wohl nicht, denn Januar 2018 gelangte ein Statement Kretschmanns an die Presse. Er fühle sich in seiner S-Klasse „wie in einer Sardinenbüchse“. Die Rede ist hier von der Langversion, eine „kurze“ Version gibt es davon nicht. Das Auto ist 5,24m lang, 1,89m breit (mit Spiegeln 2,14m) und knapp 1,5m hoch. Werte vom ADAC. Und man kann darin sogar überholen!

Jetzt also der GLC F-Cell, ein SUV aus einer Kleinserie des schwäbischen Automobilherstellers. Genauer gesagt, ein Kompakt-SUV. Das SUV basiert auf der früher als „Baby-Benz“ bekannten C-Klasse. Die hat zwar über die Jahre auch zugelegt, ähnlich wie der Golf. Aber kann ein darauf basierendes Kompakt-SUV mit einer S-Klasse konkurrieren? Die Aussenmaße lassen zweifeln. Der ADAC nennt eine Länge von 4,67m, Breite 2,1m und Höhe 1,65m. Also 15 cm höher, aber über einen halben Meter kürzer.

Aber das Twitter-Team der Landesregierung ist davon fest überzeugt.

So fest, dass Baden-Württemberg und dessen Ministerpräsident doch weltpolitisch ein ganz anderes Kaliber ist als die jeweiligen Regierungschefs von den Niederlanden, Kanada, Frankreich, Dänemark, etc.!

Snip
Copy, Paste und daneben

Ihr oberster Chef ist wohl weniger überzeugt. Denn später an diesem Tag kam die Meldung, dass Kretschmann den neuen Dienstwagen nur in der Stadt benutzen will. Die Stadt ist ja auch eher passend für einen Stadtgeländewagen (nein, die Bezeichnung habe nicht ich mir einfallen lassen).

Und auch die Antwort auf eine entsprechende Anfrage über fragdenstaat.de fällt entsprechend aus.

Also fassen wir mal zusammen. Der Ministerpräsident fährt Autos der Marke Mercedes. Immer wieder andere Modelle, wieviele nun genau mag jemand anders raus finden. Er fühlt sich in seiner derzeitigen Limousine trotzdem nicht arg wohl. Und kriegt jetzt einen brandneuen Wagen aus einer Kleinserie mit einem Antriebssystem, an dem dieser schwäbische „Premium“-Hersteller schon länger forscht, aber wohl immer noch nicht zuverlässig genug ansieht für eine Massenfertigung. Aber dafür gibt es wieder ein Medien-Echo dass eines zeigt: hier bedient jemand gekonnt die PR-Werkzeuge.

Wer weiß. vielleicht kommt demnächst eine Instagram-Story mit Top-Influencer Winni. Mit LED-Lichterketten im Auto, eventuell auch Zähne putzend. Aber nicht vergessen dass dann als Werbung zu kennzeichnen, Herr Ministerpräsident!

 

Dialog aus „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ vom 29.12.2018:

Chris zur Pharma-Repräsentantin: „Ich bin ja euer Maskottchen. Oder wie nennt man das?“ Lilly: „Testimonial.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s