Medien – wie sie sein sollten und wie nicht

Nachdem gerade wieder die übliche Sau durch’s mediale Dorf getrieben wird (Stern: Das Fahrrad ist das tödlichste Verkehrsmittel, Welt: Fahrrad-ABS soll gefährliche Stürze verhindern, Mopo: ausgerechnet von LKW-Fahrern – Mit dem Rad durch die City viel zu gefährlich, etc.), immer schön garniert mit „Helm!!!11!1“ muss man auch mal positive Meldungen loben. Ausgerechnet in einem lokalen Anzeigenblatt, die im Allgemeinen nicht die Horte journalistischer Gründlichkeit sind, ein Artikel über verkehrsberuhigte Bereiche, was sie sind, und wie sich vor allem Autofahrer verhalten sollen. Das macht Hoffnung.

bq_20190711_064812_095
WILIH – Ausgabe vom 10.07.2019

WILIH – ePaper

Ein Kommentar zu „Medien – wie sie sein sollten und wie nicht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s