Ausnahmen

Mit den Fußgängerzonen ist das so eine Sache, vor allem in Stuttgart. Eigentlich sind Fußgängerzonen Fußgängern vorbehalten. Das sagt schon der Name. Fahrzeugverkehr sollte eigentlich nur ausnahmnsweise zugelassen werden. Dies kann beispielsweise den Radverkehr betreffen, oder den Lieferverkehr. In Stuttgart ist das nun so, dass Radverkehr ganz ganz böse ist. Er ist also auf keinen Fall in einer Fußgängerzone zuzulassen. Auch nicht zu bestimmten Uhrzeiten. Lieferverkehr dagegen erfolgt in der Regel mit Kraftfahrzeugen. Da besteht keine Gefahr. Der kann daher zu gewissen Zeiten zugelassen werden. Auch außerhalb dieser Zeiten kann ein Auge zugedrückt werden. Oder sollte. So denkt offensichtlich die Stadtverwaltung.

Ein Antrag der Fraktion SÖS Linke Plus (heute Die FrAKTION) vom 22.12.2016 wurde ausweichend beantwortet. Siehe Stellungnahme und Beantwortung vom 09.02.2017 und Stellungnahme und Beantwortung vom 09.05.2018. Inzwischen wurden Poller installiert, die aber wohl nur der „Terrorabwehr“ zu solchen Gelegenheiten wie Weihnachtsmarkt oder Ähnlichem dienen. Sind ziemlich massiv, halten wohl auch tonnenschwere Laster ab, sofern die nicht gleich über die Grünflächen fahren. Und sind offensichtlich zu anderen Zeiten versenkt.

Kontrolliert wird offensichtlich nicht, auch wenn das in der Stellungnahme so behauptet wird. Denn wie anders kann man es sich erklären, dass tagein, tagaus immer die gleichen Lieferfahrzeuge mit den gleichen Fahrern sich außerhalb der erlaubten Zeiten in der Fußgängerzone tummeln. Mit meinen Kindern traue ich mich schon gar nicht mehr in die Fußgängerzonen. Fußgängerzonen, in den Spielmöglichkeiten für Kinder abgeriegelt werden müssen.

Und daneben werden noch Ausnahmegenehmigungen en masse verteilt. Offensichtlich in einem solchen Ausmaß, dass man nicht mehr von „Ausnahme“ sprechen kann. Ganz vorne dabei: der SWR. Die Mitarbeiter haben quasi schon Privatparkplätze mitten auf dem Schloßplatz.

Ist das Parken mal aufgrund einer Veranstaltung mal nicht möglich, dann weicht man halt aus.

07.12.2018

Natürlich haben solcherart Ausnahmegenehmigungen auch Auswirkungen auf das sonstige Parkverhalten.

Also: Fußgängerzonen sind in Stuttgart für alle Kraftfahrzeuge offen. Die Betonung liegt auf Kraftfahrzeuge. Wehe, ein Radfahrer traut sich!

2 Kommentare zu „Ausnahmen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s