No Limit

Nach ewig langen Verzögerungen traten vor kurzem, am 28.April, endlich die Änderungen an der StVO in Kraft. Und dabei auch höhere Bußgelder. Das war zwar schon lange bekannt, aber auf einmal wacht der deutsche PS-Michel auf und merkt, hoppla, wenn ich „nur“ 21km/h zu schnell fahre ist ja der Lappen weg. Na sowas! Wer hat das zugelassen? Gleich mal eine Petition starten. Und Briefe schreiben.

Ich bin nun wahrlich nicht der Fan von Petitionen. Außer den offiziellen, die man bei der Bundesregierung einreichen kann. Aber dieses ganze OpenPetition, Avaaz, etc. pp. interessiert doch ernsthaft keine Sau. Außer natürlich Bundesbenzinkanister Andi Scheuer. Huch, die Leute mögen nicht mehr? Dann mal schnell was tun. Schnell was tun ist ja die Kernkompetenz von Scheuer. Ist auch viel wichtiger als das Richtige zu tun.

Also schnell daran arbeiten, die „drakonischen“ Strafen wieder zu senken. Nicht angepasste Geschwindigkeit ist ja wohl keine der Hauptunfallursachen. Weil die angeblich unverhältnismäßig sind. Ich sag mal so. Von einem Raser angefahren zu werden, das ist unverhältnismäßig, Herr Scheuer.

Und so liest sich dieser Affront gegen die Intelligenz der Bürger im O-Ton:

2 Kommentare zu „No Limit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s