Wochenrückblick KW 39/2020

Offensichtlich ist die Sommerpause vorbei, der Wochenrückblick dauert wieder länger. Übrigens, ihr könnt mir auch gerne Vorschläge schicken. Wenn sie interessant sind, sich irgendwie um das Thema Verkehr drehen, dann kommen sie rein. Melden könnt ihr über die Kontakt-Seite. Am Besten vor Freitag Mittag, danach sitze ich nicht mehr so am Computer. Und Tippen am Smartphone ist ’ne Qual.

ZVW: Autofreies Stuttgart – Wie beim „Parking Day“ aus Parkplätzen Begegnungszonen werden

Nachlese zum Parking Day. Was man so alles machen kann, wenn der Platz da ist.

Spiegel: Reiche schädigen Klima sehr viel stärker als Arme

Ist eigentlich logisch. Reiche fahren größere Autos mit mehr PS, machen mehr Flugreisen, usw.

Telepolis: Berlin: Auto fahren (fast) nur die Reichen

Okay, ich korrigiere mich: Reiche fahren nicht Autos mit mehr PS, sondern Reiche fahren mehr Auto. Und die SPD vergisst ihre angebliche Klientel. Mal wieder.

RTL: Rehlinger: Scheuer muss nun mit Grünen über StVO reden

Wird immer blöder. Jetzt versucht auch die SPD vom Versagen von Scheuer abzulenken. Dabei blockiert der Bundesbenzinkanister doch das Inkrafttreten der neuen StVO und beharrt auf dem Formfehler. Aber spricht Bände, dass es ausgerechnet die saarländische Verkehrsministerin so sieht.

Tagesspiegel: Autofahrer stellt Strafantrag gegen Senatoren nach Fahrrad-Demonstration

Wie kann man es nur wagen, eine Autobahn für Radfahrer zu sperren. Was erlauben Senat!?

n-tv: Senat möchte Grundschul-Radfahrunterricht weiter ausbauen

Tja. Durch die jahrelange Propaganda, Rad fahren sei überaus gefährlich, inklusiver Subventionen übergroßer Autos und Bau gefährlicher Infrastruktur lassen Eltern halt mittlerweile die Radfahrkünste ihrer Kleinen schleifen.

Kontext: Die Schönheit des Unnahbaren

Die neuste Absurdität rund um S21. Der Artikel ist eigentlich viel zu harmlos.

Kontext: Unsinniger Luxus

Nichts Neues also aus Untertürkheim. Aber man muss auch mal was gut finden: immerhin ist die neue S-Klasse kein SUV.

Tagesspiegel: Berliner Senat kündigt drei Radschnellwege durch Parks an

Hauptsache, nicht den Kfz-Verkehr stören. Ist das schon Berlin oder noch Stuttgart?

StZ: Kretschmann bezweifelt schnellen Siegeszug des E-Autos

Kretschmann bezweifelt eh alles, was grüne Politik wäre. Kann die CDU nicht bitte einen ernstzunehmenden Konkurrenten aufstellen, nicht gerade die Eisenmann? Wer Kinder hat, weiß warum ich bei der verzweifel.

Zurück zum Artikel: „Auch Grüne fahren Auto“. Ja, Kretsche. Das ist Teil des Problems.

Tagesspiegel: Giffey nennt autofreie Innenstadt „wirklichkeitsfremd“

Respekt. Die SPD lässt diese Woche wirklich die Maske fallen, und präsentiert sich als Autopartei. Kann man machen. Vor allem wenn man der 5%-Hürde immer näher kommt.

14 Kommentare zu „Wochenrückblick KW 39/2020

  1. Zum Beitrag der Polizei für mehr Eltern-Taxis:

    „Wir können das Radfahren eigentlich nicht verbieten“, sagt die Leiterin einer Grundschule am Hamburger Stadtrand. „Aber ich halte mich an die Empfehlung des Verkehrspolizisten, der bei uns die Radfahrprüfung durchführt.“ Sie möchte namentlich nicht genannt werden. „Es besteht keine rechtliche Grundlage, welche den Kindern untersagt, ab der ersten Klasse mit dem Fahrrad zur Schule zu fahren“, heißt es auch aus der Verkehrspräventionsabteilung der Polizei Hamburg. Gleichzeitig weist die Polizei darauf hin, dass Erziehungsberechtigte gegenüber minderjährigen Personen eine Aufsichtspflicht tragen.

    Die Rechtslage ist also recht klar: Der Schulweg ist Elternsache. Wenn Empfehlungen wie Verbote formuliert werden, erzeugt das jedoch sozialen Druck. Viele Eltern halten sich an diese Vorgaben. So entsteht ein paradoxer Kreislauf: Viele bringen ihre Kinder mit dem Auto zur Schule, der Verkehr nimmt zu und bald erscheint es auch zu gefährlich, das Kind etwa zu Fuß zur Schule zu lassen.

    https://www.spiegel.de/auto/fahrrad-fahren-zur-schule-wenn-polizei-und-lehrer-das-radeln-verbieten-a-2032d7b6-7ef2-4fea-8f9b-6bef19ef07f5

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s