Wochenrückblick KW 10/2021

StN: Autohäuser und Werkstätten mit schleppenden Geschäften

Gewöhnt euch schon mal dran. Besonders perfide ist ja der Schluß. Weil weniger gefahren wurde, und es daher auch weniger Unfälle gab, sind die Werkstätten nicht ausgelastet. Das deswegen auch viele andere Kosten nicht entstanden sind interessiert ja weder die Autoindustrie noch die Presse. Und wenn die Stellfächen wirklich so voll wären, wieso macht sich das nicht im Preis bemerkbar?

FNP: Frankfurt Zeil: Fußgängerzone vor dem Aus? Architekt macht spektakulären Vorschlag

Die Frankfurter Neue Presse sollte genauer schreiben. Der Vorschlag ist nur in einem Punkt spektakulär. Nämlich spektakulär hirnrissig. Als ob die Leute, also die Kunden, den alten Zustand zurück wollen. Eingequetscht auf dem Gehweg, während der automobile Verkehr laut und stinkend die größte Fläche belegt, aber die wenigsten Menschen darin sitzen, die auch keine Zeit haben um die Auslagen zu betrachten.

taz: Spanien probt den Verkehrsaufstand

Solche Aktionen sind auch hier sowas von nötig. Auch gegen die zunehmende Zahl von Elterntaxis.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s