7 Kommentare zu „Wochenrückblick KW 18/2021

  1. Wen wundert das Ergebnis, wenn das UBA das herausfindet? Nächste Woche findet VW oder sonst wer das Gegenteil heraus. Aber warte, laut der PDF mit den Ergebnissen sind es nur 42 % die „Ja“ sagen, 37 % sind unentschlossen und 21 % sagen „nein“. Und wie findet die Autoindustrie nächste Woche das Gegenteil heraus? Sie wird nicht fragen, ob man 130 befürwortet, um dass Klima zu schützen und die Verkehrssicherheit zu erhöhen, sondern fragt danach, ob man z. B. dafür ist, dass die Freiheit durch Tempo 130 eingeschränkt wird.

    Gefällt 1 Person

    1. Auch diese Studie wirft mehr Fragen auf, als der Bericht beantwortet.
      https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/umfrage-zeigt-gr%c3%bcnen-w%c3%a4hler-fahren-am-liebsten-suv/ar-BB1gMHYb?ocid=msedgntp
      Was haben die eigentlich genau gefragt? Dem Text nach geht es um aktuelle Kaufentscheidungen, d. h. es kann auch sein, dass die Grünen-Wähler erst jetzt auf den Geschmack kommen/kapitulieren und daher überdurchschnittlich häufig ein SUV kaufen, aber insgesamt unterdurchschnittlich viele haben, weil die Anhänger anderer Parteien sich schon lange versorgt haben.

      Gefällt 1 Person

      1. Gute Frage, ob die Studie auch methodisch einwandfrei ist.

        Meine Frau und ich haben ja vor wenigen Jahren mal nach einem neuen Auto gesucht. Der Grand Picasso ist in die Jahre gekommen, und, da wir keinen Zwillingskinderwagen mehr mitnehmen müssen, eigentlich etwas zu groß. Aber: man findet außer SUV eigentlich nichts mehr auf dem Markt. Wir wollten einen bezahlbaren Kombi. Die meisten aus dem VW-Konzern (Golf Variant, Octavia) zu teuer. Fabia Kombi sitzt man zu weit hinten, das Dach geht schon arg weit vor. Astra Kombi und noch mehr Tipo Kombi: der Ausblick nach hinten ist ein Witz. Usw. Irgendwann sind wir zur Überzeugung gekommen dass wir unseren Citroen einfach weiter fahren.

        Gefällt mir

        1. Spricht ja dann umso mehr dafür, dass es ein Nachholeffekt ist.

          Das Auto noch länger zu nutzen ist ökologisch sinnvoller als ein Neuwagen. Daher alles richtig gemacht,

          Gefällt 1 Person

          1. Ein Plädoyer dafür, dass wie nur die Energiebereitstellung ändern müssen und schon irgendwie weiter machen können, wie wir wollen. Na; wenn das nicht mal schief gehen wird.

            Woher nimmt der Verfasser die Annahme, Grüne würden überdurchschnittlich wenige Autos besitzen? Die Quote dürfte bei den Linken und Afd-Wählern u. U. niedriger sein, da die Wähler nicht so gut verdienen im Durchschnitt, wenn diesbezügliche Studien stimmen.

            Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s