Bremsspuren

Nein, nicht die in der Unterhose bei manchen Leuten.

Ich bin heute mal wieder den Radweg in der Holzstraße. Ja, DEN Radweg. Diese verschissene Radfahrergefährdungsanlage, diesen Zweirichtungsradweg der Hölle mit Tiefgaragenausfahrt, Lieferausfahrt, Fußgängern, Haltestelle, Sichthindernissen, usw. Kurz gesagt, alles was das Herz eines Radfahrers begehrt. Nicht. Oder wie es der Pressesprecher der Stadt, Sven Matis, mal ausdrückte: man soll auch als Radfahrer §1 StVO beachten. Relativ neu, erst ein paar Jahre alt, eigentlich anders geplant, aber egal, der Kunde, in dem Fall Breuninger, wollte es halt so. Was gilt das schon ein bisschen Radverkehrssicherheit.

Schaut es euch mal an. Achtet auf den roten Belag. Mal ehrlich, habt ihr schon mal so viele Bremsspuren von Fahrrädern gesehen entlang eines Wegs?

Bremssprurenradweg der Hölle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s