Reine Show (Vorsicht, viele Bilder)

Die letzten Tage wurde ein älterer Tweet von Sven Matis, dem Pressesprecher der Stadt Stuttgart, wieder hoch gespült. Darin bezichtigt er das Vorgehen eines Bürgers, der gegen Falschparker vorgeht und dazu vom SWR interviewt wird, als reine Show.

https://twitter.com/svmatis/status/1220015602573680647

Dieser Bürger, X-tof Hoyer, der Betreiber des Blogs mega-stoffel.de, wurde in dem Zusammenhang auch von der Chefin des Stuttgarter Ordnungsamts als „Blockwart“ bezeichnet. Nicht genug mit diesem Nazi-Vokabular, auch wurde angekündigt seine Meldungen nicht mehr zu bearbeiten. Das in einer Stadt, die eine teure Kampagne unter dem Namen „Stuttgart parkt fair“ gestartet hat. Und dann nichts tat.

https://twitter.com/CriticalMass_S/status/1407611662501388288

Aber mal sehen, was in Stuttgart als reine Show so bezeichnet wird. Dazu habe ich mal meine Kamera ans Rad montiert und auf einer Tour aufgezeichnet, was darunter so fällt. Bevor die Datenschützer kommen: wie gesagt, es war keine anlasslose Aufzeichnung, sondern der Anlass war die Dokumentation eines ganz normalen Tages im Stuttgarter Straßenverkehr.

Die Strecke war insgesamt ca. 14km lang, von einem der Neckarvororte in die Innenstadt und zurück, gegen Mittag. Das Verwunderliche war daran, dass viele der üblichen Stellen diesmal nicht bzw. nicht so sehr betroffen waren.

Los geht’s in der Nähterstraße. Erst im Wohngebiet, dann im Naturschutzgebiet.

Parken auf Gehweg
Parken im Kurvenbereich
Naturschutzgebiet, Anlieger frei

Das Naturschutzgebiet ist nur für Anlieger. Erfahrungsgemäß parken dort aber nicht nur die wenigen Anlieger, die dort einen Schrebergarten haben, sondern auch die Mitarbeiter des nahen Autohauses an der Wangener Straße.

Weiter geht’s in der Wangener Straße. Weil das letzte Stück der Nähterstraße gerade wegen einer Baustelle gesperrt ist, gibt es dort einen Vorgeschmack auf den kommenden Radstreifen. Zwei-Richtungs-Radstreifen, aber da müssen Radfahrer sehr aufpassen um einander vorbei zu kommen.

Wangener Straße

Natürlich war in der Baustelle mehr als genug Platz für den.

Landhausstraße. Fahren auf Gehweg.

Sind nicht nur Autofahrer, die sich nicht an die StVO halten. Der Gehweg auf der anderen Seite ist bergrunter freigegeben für Radfahrer. Nicht Motorroller.

Schwarzer Caddy: Parken im Kurvenbereich
Weißer Transporter: Parken auf Gehweg, 5m vor Fußgängerüberweg
Parken auf Radstreifen oder in der Kurve, was meint ihr?
Parken im Kurvenbereich
Parken im absoluten Halteverbot, entgegen der Fahrtrichtung

An dieser Stelle in der Landhausstraße ist ein absolutes Halteverbot eingerichtet, weil sich da oft Gelenkbusse der SSB begegnen.

Der schwarze Mercedes-SUV dagegen war nur nervig, er kroch mit 20 km/h den Berg runter. Erlaubt sind 40.

Parken im absoluten Halteverbot
Parken im absoluten Halteverbot
Parken im absoluten Halteverbot
Parken im absoluten Halteverbot
Schwarzer Mercedes: Parken in zweiter Reihe.
Parken in zweiter Reihe

Das war auch eine Situation wie aus dem Lehrbuch. Der schwarze Duster wollte ausparken (aus dem absoluten Halteverbot übrigens, Schild verdeckt durch den roten Transporter). Sah aber nichts, wegen dem Falschparker in der zweiten Reihe. Egal, einfach raus. Der Mercedes vor mir bremste deswegen. Und ich bin trotz regennasser Fahrbahn noch rechtzeitig zum Stehen gekommen. Haltet Abstand, Leute. Es ist euer Sicherheitsabstand.

Parken im absoluten Halteverbot, alle drei rechts.
Parken auf Gehweg, im Parkverbot.

Man wird ja noch mal kurz zum Bäcker (rechte Straßenseite) dürfen!

Parken auf Gehweg im Parkverbot

Man wird ja wohl noch den Bäcker beliefern dürfen! Der stand eine halbe Stunde später immer noch da.

Parken im Kurvenbereich. Alle zwei.
Also Parken nur rechts vom Schild.
Parken in einem Fußgängerbereich.

Die Fußgängerzone ist zwar freigegeben zum Liefern, aber die Gebäude, die genannt werden, stehen auf der anderen Seite.

Parken auf Gehweg

Holzstraße. Darf einfach nicht fehlen.

Befahren einer Fahrradstraße ohne Genehmigung.

Ja, das ist die Fahrradstraße, in die nur Taxen und Fahrzeuge von Behinderten dürfen, und Lieferverkehr bis 11 Uhr. Die Aufnahme stammt nach 12:00 Uhr. Das silberne Auto parkt mit entsprechendem Ausweis legal auf einem Behindertenparkplatz. Die anderen zwei Autos haben da nichts zu suchen.

Parken auf Gehweg kommt da auch in Betracht. Und nochmal: was bedeutet eigentlich diese blaue Linie?

Fahrradstraße!

Parken auf Gehweg

Die zwei Autos links parken da. Der rote Mercedes wartet verkehrsbedingt beim legalen Abbiegen.

Parken im absoluten Halteverbot. Und im 5m-Bereich vor einem Fußgängerüberweg.
Parken im absoluten Halteverbot
Parken im absoluten Halteverbot. Auf einem Radstreifen.

Weiß jetzt auch nicht wieso mir gerade bei dieser SUV-Sammlung das Lied hier einfällt. https://youtu.be/fcrexKS8kxA

Ist das Parken im 5m-Bereich vor einem Fußgängerüberweg oder auf einem solchen?
Kein Falschparker

Auch wenn man von einem verkorksten Wendemanöver eines weißen BMW abgelenkt wird, sollte man trotzdem vor dem Losfahren nach links schauen. Oder man erschrickt halt wenn eine AirZound ertönt.

Parken auf dem Gehweg
Fahrradstraße. Wieder.

Auch Lieferando darf nach 11:00 Uhr nicht mehr rein.

Der steht ja immer noch da.
Kein Breuninger

Angeblich hat Breuninger für seine VIP-Shuttle ja ne Sondererlaubnis. Aber das ist kein Auto vom Breuninger.

Taxistand in der Fahrradstraße.

Auch für Elektroautos gilt: keine Einfahrt mehr.

Der Nächste. Auch Elektro.
Parken im absoluten Halteverbot
Parken auf Gehweg
Parken im Kurvenbereich
Parkverbot und Gehweg
Absolutes Halteverbot. Vom roten Nissan bis zum weißen BMW.

Diesmal mit langsamen Radfahrer vor mir statt einem langsamen SUV.

Gut, der auch noch.
Absolutes Halteverbot

Das ist immer noch die Begegnungsstrecke für die SSB-Busse.

Und noch einer.
Und der auch noch.
Zwei auf einen Streich. Bei der Hinfahrt stand da noch ein anderer.
Zickzacklinie? Bedeutet das was?
Kurvenbereich.
Zählt das auch als Kurvenbereich? Da bin ich mir nicht sicher.
Parken auf Gehweg. Die von der SSB haben eine Sondergenehmigung. Diesmal ist sogar eine Haltestelle in der Nähe.
Aber die Radfahrer!

Ja, auch Radfahrer halten sich nicht an die Regeln. Das hier ist ein besonders dämliches Exemplar.

Parken im Kurvenbereich
Parken im Kurvenbereich

Das ist der blaue VW-Mercedes-Bus vom obigen Bild. Sehr ihr was ich sehe? Genau. Nichts, was in der Kurve ist. Genau deswegen ist das nämlich verboten.

Nein, der parkt nicht. Der hält da. Mitten auf der Kreuzung. Kann man ja mal machen, statt ein paar Meter früher.

So, das war’s. 14km später. Ist ja ein voller Erfolg, dieses #StuttgartParktFair. Alles andere ist reine Show.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s