Sperrung wegen Schalldruck?

Letztes Wochenende, genauer gesagt am 11.06., gab es auf dem Cannstatter Wasen wieder ein großes Konzert. Endlich, mögen manche gesagt haben. Aber sei’s drum. Wer es genau wissen will, es war Rammstein. Aber eigentlich ist es egal, welche Band da gespielt hat.

Was hat das mit Rad fahren zu tun? Nun, am Cannstatter Wasen befindet sich auch der Weg für die (geplante) Hauptradroute 12. Die Verbindung zwischen Stuttgart/Bad Cannstatt und Untertürkheim/Obertürkheim/Esslingen. Die Seite wird von vielen Radfahrern bevorzugt, speziell solchen mit Kindern. Auf der anderen Neckarseite ist zwar auch ein Geh-/Radweg, aber der ist zum Einen nicht ganz so schattig, und verläuft entlang der B10/B14. Die Abgase stören wohl viele, wie ich inzwischen bemerkt habe. Es ist auch ein Umweg für die Meisten.

Und genau dieser Weg war für das Konzert gesperrt. Ohne Ankündigung. Ohne Umleitung. Einfach so, dicht. Nicht nur während des Konzerts, sondern schon mittags stand man vor Abschrankungen, bewacht von Sicherheitspersonal.

Noch besser, kam man aus nördlicher Richtung und wollte dann über die Rampe bei der Hall of Fame am Wasen hoch zur König-Karl-Brücke stand mach auch vor einer Sperre. Radfahrer wurden über die andere Seite hoch geschickt, und mussten sich dann über die Kreuzung quälen, entweder über die Fahrbahn mit einer Ampel, oder eben über die Fußgängerampeln. Auch hier, keine Umleitungsschilder, keine Wegweisung. Ortsunkundige waren gekniffen.

Auf der König-Karl-Brücke dann die nächste Überraschung. Der eh schon zu enge Zwei-Richtungsradweg war noch durch Baken verschmälert. Die standen auch nach Tagen immer noch da.

König-Karl-Brücke zwischen Bad Cannstatt und dem Leuze

Von diesen Sperrungen war nirgends vorher zu lesen. Weder in der örtlichen Presse noch auf den Seiten der Stadt Stuttgart. Ich weiß nicht wie viele Radfahrer davon überrascht wurden. Auch in den Tagen danach. Der Rest der Stuttgarter Presse erging sich in Lob über das Konzert. Über die Verkehrssperrungen keinen Ton. Wenn ich dran denke wie viele Artikel erschienen sind über die plötzliche Sperrung der Rosensteinbrücke (wegen Baufälligkeit). Aber hier waren ja nur Radfahrer und Fußgänger betroffen.

2 Kommentare zu „Sperrung wegen Schalldruck?

  1. „biker is the nigger of the world“ möchte man da in Anlehnung an John Lennons Lied singen.

    Aber da man unter Biker meist verwirrte alte Menschen versteht, die mit schmierigen Lederjacken einen auf Rocker machen und die Städte mit ihren Dreckschleudern verpesten, lasse ich das lieber…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s