Wochenrückblick KW 41/2022

Bahnblogstelle: Bericht: Deutsche Bahn gaukelt Spitzenpolitikern besonders guten Service vor

Beim Spiegel hinter einer Paywall, aber es gibt auch Quellen wie hier. Sieht so aus als ob man am besten Bahn fährt, wenn Spitzenpolitiker an Bord sind.

StN: Bundespräsident ohne Maske im Zug – was dahinter steckt

Jedenfalls wenn sie die Maske korrekt tragen, und auch nicht wegen einem Foto ihre Vorbildfunktion vergessen.

taz: Unterwegs in der Radwüste

Wenn eine Stadt als „fahrradfreundlich“ angepriesen wird, dies womöglich in der Eigendarstellung verbreiten will, ist immer höchste Vorsicht geboten.

Esslinger Zeitung: VCD bemängelt geplanten Regionalverkehr

Ja, S21 ist immer noch nicht fertig, und wird immer noch nicht gut. Von besser als der alte Kopfbahnhof ganz zu schweigen.

Werbung

14 Kommentare zu „Wochenrückblick KW 41/2022

  1. So ist das Ruhrgebiet und der – siehe taz-Artikel – der Geist der AGFS.

    Gefällt 1 Person

  2. Zur Unfallberichterstattung: https://www.journalist.de/startseite/detail/article/musste-sterben

    Da ich hier Berichte teile, möchte ich auch zur Reflexion über Bericherstattung anregen mit zwei Links ohne direkten Bezug, aber zu grundlegenden Phänomenen. Ich bin fern von Lügenpresse-Denken, aber für mündige Leser, die nicht alles glauben.

    https://bildblog.de/135959/ohne-hinweis-auf-alter-des-textes-und-leichte-sprache/

    https://groove.de/2022/10/17/das-berghain-schliesst-fuer-immer-nope-ueber-ein-journalistisches-totalversagen-mit-ansage/

    Gefällt 1 Person

  3. Schulhöfe und Sportplätze zu Parkplätzen in Bochum.
    https://www.waz.de/staedte/wattenscheid/verkehrssituation-am-bahnhof-hoentrop-kleine-loesung-in-sicht-id236693889.html
    Ich weiß nicht, so eine nebulöse Mobilstation da soll wie an den meisten Bahnhöfen. Es handelt sich um einen Bahnhof mitten im Stadtteil. Warum soll ich dann da ein CS-Auto nehmen anstatt den Zug, wenn ich es bis dahin geschafft habe? Oder umgekehrt bringt mit das CS-Auto wenig, wenn ich es wieder zu der Station zurückbringen muss aus meinem Quartier. Aber es klingt gut und alles was wirklich was verändert scheitert an der Veränderungsscheu der Politik. Es ist ja interessant, dass in GB gerade eine Politikerin, die den Wunschzettel der Wirtschaft umsetzen wollte, selbst der Wirtschaft ungeheuer war.
    https://www.zeit.de/kultur/2022-10/liz-truss-wirtschaftspolitik-grossbritannien-premierministerin-ruecktritt

    https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/49-euro-ticket-vrr-ruhrgebiet-rheinland-boykott-dortmund-bochum-duesseldorf-moenchengladbach-castrillo-91858671.html

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s