Schilderirrsinn: Ein Verbot ist eine Erlaubnis

Schon wieder muss ich das Anzeigenblatt WILH zitieren. Das berichtet in seiner neusten Ausgabe von heute, 11.09.2019, über ein LKW-Durchfahrtsverbot, das laut dem zuständigen Bürgermeister Martin Schairer aber keines sein soll. Offensichtlich sind nicht nur seinen Mitarbeitern die Schilder völlig unbekannt, die sie im ganzen Stadtgebiet aufstellen lassen.

Werbeanzeigen

Wochenrückblick KW 36/2019

Tagesspiegel (via Fefe): EuGH prüft Zwangshaft für Politiker im Streit um Diesel-Fahrverbote Man darf gespannt sein. Das hoffentlich positive Urteil hat dann auch Konsequenzen für Kretschmann. Standard: Sozialwissenschafter - "Das Auto hat das Land arm gemacht" Sehr interessantes Interview mit dem Sozialwissenschaftler Klaus Gietinger. Sein neustes Buch muss ich mir vielleicht besorgen. Bäcker Wiese: Radfahren … Weiterlesen Wochenrückblick KW 36/2019

Denkt denn keiner an die Kinder!!!11!

Wenn die Anwohner mit einem Transparent darum bitten, sich an die normale innerörtliche Geschwindigkeitsbegrenzung zu halten... … dann ist man in Stuttgart. Denn hier wagt man nicht den Autofahrer mit Forderungen nach Tempo 30 oder noch weniger einzuschränken. Das nennt man auch kognitive Dissonanz. Es ist übrigens eine der Hauptkampfzonen in Stuttgart, die Hofener Straße. … Weiterlesen Denkt denn keiner an die Kinder!!!11!

Wochenrückblick KW 35/2019

Der letzte Rückblick ist schon eine Weile her. Aber ist/war ja Urlaubszeit und danach Saure Gurken-Zeit. Aber diese Woche habe ich wieder ein paar Meldungen für Euch entdeckt. Tagesschau: Externe Kosten "Verschleppte Verkehrswende viel teurer" Ging diese Woche durch einige Medien und Blogs. Eigentlich nichts Neues, der MIV kostet uns viel, viel mehr als die … Weiterlesen Wochenrückblick KW 35/2019