Rant: Rechtsabbieger

Es ist Zeit für eine neue Rubrik. Manchmal gibt es Dinge, denen kann man nicht mit Ironie oder Sarkasmus begegnen. Dann ist es Zeit die grobe Keule auszupacken und deutlich zu werden. Daher: ihr seid gewarnt. Und zwar geht es jetzt um die Rechtsabbiegerunfälle. Genauer gesagt, um die Kommentare einiger Zeitgenossen dazu. Aber schauen wir … Weiterlesen Rant: Rechtsabbieger

Advertisements

Schilderirrsinn – Schneller!

Ja, mich gibt's noch, dieses Blog auch. Was es nicht gibt ist schlicht und einfach die Zeit. Zum Einen war da ein kurzer Urlaub, zum Anderen schreibe ich an einem längeren Artikel. Und dann noch das Übliche, also Arbeit, Familie, halt alles wie immer. Aber jetzt zum Neuen. Neulich, genauer gesagt gestern, am 08.06., fuhr … Weiterlesen Schilderirrsinn – Schneller!

Rechtsabbiegende Autos? Nein, linksabbiegende Radfahrer sind das Problem!

So könnte eine Unterhaltung zwischen Mitarbeitern der Stadtverwaltung und Gemeinderatsmitgliedern laufen. "Du, Paula?" "Ja, Karl?" "Egal, was wir tun, da fahren immer mehr Radfahrer rum. Was sollen wir denn noch dagegen tun?" "Hm. Vielleicht Wehret den Anfängen. Also, es steigen immer mehr Leute aufs Rad um. Das sind also quasi Neulinge. Und denen versucht man … Weiterlesen Rechtsabbiegende Autos? Nein, linksabbiegende Radfahrer sind das Problem!

Schilderirrsinn: Wie man Radfahrerfallen baut

Die im folgenden beschriebene Stelle fahre ich öfter, und ist mir schon lange negativ aufgefallen. Es geht um den Überweg über die Schlossstraße bei der Willi-Bleicher-Straße. Für die Radfahrer, die vom Stadtgarten durch die Willi-Bleicher-Straße Richtung Innenstadt wollen ist eine durchlässige Verbindung geschaffen worden, die einen großen Umweg erspart. Sofern man gesetzestreu Rad fahren will, … Weiterlesen Schilderirrsinn: Wie man Radfahrerfallen baut

Schilderirrsinn: Stetig nicht verstanden

Die Osterpause ist beendet. Sie war ja nur kurz. Heute möchte ich die Aufmerksamkeit wieder auf eine der vielen Merkwürdigkeiten und Unverschämtheiten bieten, die Stuttgart dem Verkehr, und insbesondere dem Radverkehr zu bieten hat. Die Führung von Fuß- und Radverkehr im Schloßgarten über die Brücke über die #S21-Baustelle hinweg ist beendet. Stattdessen wird der Radverkehr, … Weiterlesen Schilderirrsinn: Stetig nicht verstanden

Schilderirrsinn: Wilhelma

Die Wilhelma ist der Zoologisch-botanische Garten in Stuttgart. Einer der meistbesuchten zoologischen Gärten in Deutschland. Also eines der Ziele in der Freizeit in Stuttgart. Man sollte meinen dass die Erreichbarkeit im Radverkehr kein Problem darstellen sollte. Aber, man ahnt es, This is STUTTGART! Um den Haupteingang aus Richtung der Neckarvororte (Untertürkheim, Obertürkheim, Uhlbach, Wangen, Hedelfingen, … Weiterlesen Schilderirrsinn: Wilhelma

Chefsache!

#fritztutnix? Nein! In einer Sache ist er ganz vorne. Wenn es darum geht, Dinge zur Chefsache zu erklären. Chefsache ist laut Wiktionary Angelegenheit höchster Wichtigkeit, die der Chef persönlich erledigt. Dazu gehören: Noch im Wahlkampf das Projekt "Stadt am Fluss" (Verschönerungsverein Stuttgart undatiert) Natürlich die Wiederöffnung des Stuttgarter Fernsehturms (SWP am 30.03.2013) Wohnungsbau (Tagblatt vom … Weiterlesen Chefsache!

Schilderirrsinn: Gehweg oder Radweg

Die Verwaltung der Stadt Stuttgart ist immer sehr kreativ. Hauptsächlich betrifft dies den Rad- und den Fußverkehr, wie hier. Aber nicht nur. In obigem Bild darf sich jeder das raussuchen, was er will. Ist dies ein Radweg? Vermutlich nicht, denn Schilder sollen rechts stehen, links nur wiederholt werden. Ein Fußweg? Ein Weg, bei dem Radfahrer … Weiterlesen Schilderirrsinn: Gehweg oder Radweg