Schilderirrsinn: frei, aber sinnfrei

Freigegebene Einbahnstraßen  sagt ja vielen Verkehrsteilnehmern was, zumindest Radfahrern. Die sind, wie der Name sagt, freigegeben. Die Freigabe ist unter dem Schild, dass anderen Kfz-Fahrern die Einfahrt verbietet. Also so. Auf der anderen Seite ist laut den Verwaltungsvorschriften auf der anderen Seite bei Zeichen 220 (Einbahnstraße) das Zusatzzeichen 1022-10 ( Sinnbild eines Fahrrades und „frei") … Weiterlesen Schilderirrsinn: frei, aber sinnfrei

Schilderirrsinn: Was ihr wollt….

Folgendes Bild fiel mir heute auf Twitter auf, gepostet von Jonas (@jonasfahrrad) auf Twitter aus der Stadt Karlsruhe. Meinen tief empfundenen Respekt an die Stadt Karlsruhe. Mit der Konstruktion landet ihr ziemlich vorne im Städte-Ranking "Wer macht die irrste Schilderkombination". Die ist ja schon so irre, da weiß ich gar nicht mehr wie ich spotten … Weiterlesen Schilderirrsinn: Was ihr wollt….

Schilderirrsinn – Doppelt gemoppelt 2

Wie im Beitrag Schilderirrsinn – Doppelt gemoppelt kurz erwähnt ist es für die Stadt Stuttgart kein Problem für ein temporäres Halteverbot innerhalb eines bestehenden Halteverbots zu kassieren. Diese Woche so geschehen in der Kienestraße. Warum machen die Firmen so etwas, für etwas zahlen dass dem Augenschein nach nichts bringt? Ich vermute, sowas machen Umzugsfirmen. Weil anders … Weiterlesen Schilderirrsinn – Doppelt gemoppelt 2

Schilderirrsinn – Vorwarnen ist immer nützlich

Wie im gestrigen Beitrag kurz erwähnt war ich auch außerhalb Stuttgarts unterwegs. Dabei auch 2 Tage im beschaulichen Thüringen. Dort, wo Thüringen ganz beschaulich ist. Sömmerda? Schon mal gehört? Da gibt's noch ein paar Dörfer rundrum. Eins davon ist Weißensee. Immer noch nicht beschaulich genug. Dann halt Waltersdorf. Ein wirkliches Nest. Eine Straße, paar Häuser, … Weiterlesen Schilderirrsinn – Vorwarnen ist immer nützlich

Rechtsabbiegende Autos? Nein, linksabbiegende Radfahrer sind das Problem!

So könnte eine Unterhaltung zwischen Mitarbeitern der Stadtverwaltung und Gemeinderatsmitgliedern laufen. "Du, Paula?" "Ja, Karl?" "Egal, was wir tun, da fahren immer mehr Radfahrer rum. Was sollen wir denn noch dagegen tun?" "Hm. Vielleicht Wehret den Anfängen. Also, es steigen immer mehr Leute aufs Rad um. Das sind also quasi Neulinge. Und denen versucht man … Weiterlesen Rechtsabbiegende Autos? Nein, linksabbiegende Radfahrer sind das Problem!

Schilderirrsinn: Wie man Radfahrerfallen baut

Die im folgenden beschriebene Stelle fahre ich öfter, und ist mir schon lange negativ aufgefallen. Es geht um den Überweg über die Schlossstraße bei der Willi-Bleicher-Straße. Für die Radfahrer, die vom Stadtgarten durch die Willi-Bleicher-Straße Richtung Innenstadt wollen ist eine durchlässige Verbindung geschaffen worden, die einen großen Umweg erspart. Sofern man gesetzestreu Rad fahren will, … Weiterlesen Schilderirrsinn: Wie man Radfahrerfallen baut