Schilderirrsinn – Doppelt gemoppelt 2

Wie im Beitrag Schilderirrsinn – Doppelt gemoppelt kurz erwähnt ist es für die Stadt Stuttgart kein Problem für ein temporäres Halteverbot innerhalb eines bestehenden Halteverbots zu kassieren. Diese Woche so geschehen in der Kienestraße. Warum machen die Firmen so etwas, für etwas zahlen dass dem Augenschein nach nichts bringt? Ich vermute, sowas machen Umzugsfirmen. Weil anders … Weiterlesen Schilderirrsinn – Doppelt gemoppelt 2

Advertisements

Schilderirrsinn – Vorwarnen ist immer nützlich

Wie im gestrigen Beitrag kurz erwähnt war ich auch außerhalb Stuttgarts unterwegs. Dabei auch 2 Tage im beschaulichen Thüringen. Dort, wo Thüringen ganz beschaulich ist. Sömmerda? Schon mal gehört? Da gibt's noch ein paar Dörfer rundrum. Eins davon ist Weißensee. Immer noch nicht beschaulich genug. Dann halt Waltersdorf. Ein wirkliches Nest. Eine Straße, paar Häuser, … Weiterlesen Schilderirrsinn – Vorwarnen ist immer nützlich

Rechtsabbiegende Autos? Nein, linksabbiegende Radfahrer sind das Problem!

So könnte eine Unterhaltung zwischen Mitarbeitern der Stadtverwaltung und Gemeinderatsmitgliedern laufen. "Du, Paula?" "Ja, Karl?" "Egal, was wir tun, da fahren immer mehr Radfahrer rum. Was sollen wir denn noch dagegen tun?" "Hm. Vielleicht Wehret den Anfängen. Also, es steigen immer mehr Leute aufs Rad um. Das sind also quasi Neulinge. Und denen versucht man … Weiterlesen Rechtsabbiegende Autos? Nein, linksabbiegende Radfahrer sind das Problem!

Schilderirrsinn: Wie man Radfahrerfallen baut

Die im folgenden beschriebene Stelle fahre ich öfter, und ist mir schon lange negativ aufgefallen. Es geht um den Überweg über die Schlossstraße bei der Willi-Bleicher-Straße. Für die Radfahrer, die vom Stadtgarten durch die Willi-Bleicher-Straße Richtung Innenstadt wollen ist eine durchlässige Verbindung geschaffen worden, die einen großen Umweg erspart. Sofern man gesetzestreu Rad fahren will, … Weiterlesen Schilderirrsinn: Wie man Radfahrerfallen baut

Schilderirrsinn: Stetig nicht verstanden

Die Osterpause ist beendet. Sie war ja nur kurz. Heute möchte ich die Aufmerksamkeit wieder auf eine der vielen Merkwürdigkeiten und Unverschämtheiten bieten, die Stuttgart dem Verkehr, und insbesondere dem Radverkehr zu bieten hat. Die Führung von Fuß- und Radverkehr im Schloßgarten über die Brücke über die #S21-Baustelle hinweg ist beendet. Stattdessen wird der Radverkehr, … Weiterlesen Schilderirrsinn: Stetig nicht verstanden

Schilderirrsinn – Doppelt gemoppelt

Was macht man als Stadt, wenn man weiß, dass die aufgestellten Verkehrsschilder ignoriert werden? Nichts. Was macht man, wenn es gewisse Zeiten im Jahr gibt, an denen es doch ganz gut wäre, wenn sie beachtet werden? Hm... Kontrollieren? Nein, viel zu aufwändig. Man stellt die Schilder einfach nochmal hin, in der Hoffnung, dass es einen … Weiterlesen Schilderirrsinn – Doppelt gemoppelt

Schilderirrsinn: Gehweg oder Radweg

Die Verwaltung der Stadt Stuttgart ist immer sehr kreativ. Hauptsächlich betrifft dies den Rad- und den Fußverkehr, wie hier. Aber nicht nur. In obigem Bild darf sich jeder das raussuchen, was er will. Ist dies ein Radweg? Vermutlich nicht, denn Schilder sollen rechts stehen, links nur wiederholt werden. Ein Fußweg? Ein Weg, bei dem Radfahrer … Weiterlesen Schilderirrsinn: Gehweg oder Radweg